Welcome !
Logout
         
   
  Verantwortlich - Impressum - Disclaimer - Kontakt | Datenschutz  
 
Auftanken, bevor es an die täglichen Aufgaben geht, den Blick schärfen, auf Gott hören ... Schauen Sie mal hier nach.
Hinweise
Sonntags-Gottesdienst 10 Uhr (Livestream) life vom Schönblick.

Aktuelle Informationen der Landeskirche

Aktuelle Informationen und Angebote unseres Kirchenbezirks


Aktionen
Moment des Innehaltens vor Gott
Jeden Abend laden unsere Kirchenglocken um 19 Uhr zum Gebet ein, zu einem Moment des Innehaltens vor Gott.
Gestaltungsvorschläge

Angebote des Evangelischen Gemeinschaftsverbands Württemberg ("Viertelschtond", "MACH MIT"Kinder-Bibel-Action)

Herzliche Einladung zu unseren Gottesdiensten!
  Jahreslosung 2020:
Ich glaube!
Hilf meinem Unglauben!

Matthäus 9,24


Bis auf weiteres finden keine Aktivitäten in unserer Kirchengemeinde statt.

Das Pfarrbüro ist wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Bitte achten Sie auf die Hygieneregeln und das Abstandsgebot. Ein Mundschutz wird empfohlen.

Sonntagsgottesdienste
wieder zur üblichen Zeit
um 10:15 Uhr in der
Kirche Althütte
Beachten Sie bitte:
Es dürfen bis zu 28 Personen sowie bis zu 10 Ehepartner/Familienangehörige eingelassen werden.
Weitere Personen müssen wir leider abweisen.
Mundschutz wird dringend empfohlen.
Wir dürfen nicht singen.
Der Gottesdienst wird etwa 35 Minuten dauern.

Willkommen auf unserer Internet-Seite!
 


O komm, du Geist der Wahrheit

Wussten Sie es? Es gibt Wahrheiten und es gibt Wahrheit. Die Wahrheiten: Die Wissenschaft sucht nach Wahrheiten. Sie untersucht, stellt eine Theorie auf. Bestätigt sich die Theorie, wird sie zur Wahrheit erhoben. Bis jemand kommt und sie widerlegt. Im Alltag spielen diese Wahrheiten meistens eine untergeordnete Rolle. Es kümmert uns nicht wirklich, wann die Sonne zu einem roten Riesen wird. Allerdings, wenn es um unser Leben geht, sieht es ganz anders aus. Spannend wird es heutzutage, wenn ein Virologe sagt: “Ich glaube, es wird sich so und so entwickeln” - und anschlie&slig;end wird es zur Wahrheit erhoben. Weil zu wenig bekannt ist. Schwierig wird es, wenn sich die Wahrheit als Irrtum herausstellt.
Es gibt noch andere Wahrheiten: Jeder nimmt sein Leben anders dar als andere. Jeder baut sich aufgrund von Erfahrungen und Wissen sein eigenes Weltbild. Und unversehens geschieht es, was der eine für Wahrheit hält, ist im Urteil des anderen eine Verschwörungstheorie.
Weil wir von so vielen “Wahrheiten” wissen, weil wir oft nicht einschätzen können, ob sie wirklich wahr sind, kommen viele zum Schluss “Es gibt keine absolute Wahrheit.” Wenn es aber keine absolute Wahrheit gibt - wonach können wir unser Leben ausrichten? Nicht dass es uns so geht wie einem Feuerwehrmann: Mühsam steigt er auf der Leiter hinauf, um ein Feuer zu löschen. Oben angekommen muss er feststellen: Die Leiter lehnt am falschen Haus.
“Ich werde euch den Tröster senden. Der wird euch in alle Wahrheit leiten.” So hat es Jesus seinen Nachfolgern versprochen. Gott gibt uns gewisserma&slig;en einen Anker, an dem wir unser Leben festmachen können. Er schenkt dem, der ihn bittet, seinen Geist. Der Geist der Wahrheit deckt auf, was unser Leben zerstört und was es wachsen und reifen lässt. Er lässt uns erkennen, was uns auffrisst und was uns aufbaut, was nichts einbringt und was uns bereichert.
Das feiern wir an Pfingsten: Gott schenkt uns seinen Geist. Durch seinen Geist wohnt er in uns und bringt unser Leben auf seinen guten Weg. Er gibt uns Kraft zu nötigen Veränderungen, die nötige Geduld, Dinge abzuwarten bis sie reif sind, und vieles mehr. Er wird uns in alle Wahrheit leiten - bis wir IHM, unsern Herrn und Retter, gegenüberstehen und uns seine ganze Herrlichkeit umfängt. Bis wir in das ewige Lob Gottes einstimmen und unser Leben zu seiner endgültigen Bestimmung findet.
 
Es grüßt Sie herzlich

Ihr Pfarrer