Welcome !
Logout
         
   
  Verantwortlich - Impressum - Disclaimer - Kontakt | Datenschutz  
 
Auftanken, bevor es an die täglichen Aufgaben geht, den Blick schärfen, auf Gott hören ... Schauen Sie mal hier nach.
Hinweise
Sonntags-Gottesdienst 10 Uhr (Livestream) life vom Schönblick.

Aktuelle Informationen der Landeskirche

Aktuelle Informationen und Angebote unseres Kirchenbezirks


Aktionen
Moment des Innehaltens vor Gott
Jeden Abend laden unsere Kirchenglocken um 19 Uhr zum Gebet ein, zu einem Moment des Innehaltens vor Gott.
Gestaltungsvorschläge

Angebote des Evangelischen Gemeinschaftsverbands Württemberg ("Viertelschtond", "MACH MIT"Kinder-Bibel-Action)

ZELTLAGER ABGESAGT!
Die geltenden Hygieneregeln sind bei einem Zeltlager schwer einzuhalten. Deshalb mussten die Jugendmitarbeiter die Entscheidung treffen das Jungschar-Zeltlager abzusagen. Sie überlegen sich ein Alternativangebot für die Zeit des geplanten Zeltlagers. Achten Sie bitte auf Hinweise im Mitteilungsblatt!

Herzliche Einladung zu unseren Gottesdiensten!
  Jahreslosung 2020:
Ich glaube!
Hilf meinem Unglauben!

Matthäus 9,24


Es kehrt stückweise Normalität ein: Kirchenchor und Posaunenchor proben wieder - mit Einschränkungen.

Das Pfarrbüro ist wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Bitte achten Sie auf die Hygieneregeln und das Abstandsgebot. Ein Mundschutz wird empfohlen.

Sonntagsgottesdienste
wieder zu den üblichen Zeiten,
ab 5. Juli auch in der
Kirche Sechselberg
mit gewohntem Wechsel der Anfangszeiten.
Beachten Sie bitte:
In Althütte dürfen bis zu 28 Personen sowie bis zu 10 Ehepartner/Familienangehörige eingelassen werden, in Sechselberg bis zu 12 Personen.
Weitere Personen müssen wir leider abweisen.
Mundschutz wird dringend empfohlen.
Wir dürfen wieder singen -
aber nur mit Mundschutz!
Die Gottesdienst werden etwa 35 Minuten dauern.
Zu den Gottesdienst-Terminen

Willkommen auf unserer Internet-Seite!
 

Liebe statt Rache

“Rache ist süß”, heißt es im Volksmund. Ich fühle mich von einem anderen schlecht behandelt. Er soll spüren, dass ich mir das nicht gefallen lasse. Und schon stecke ich in einem Teufelskreis. Am Schluss gibt es keinen wirklichen Gewinner. Beziehungen gehen in die Brüche, man geht sich aus dem Weg, ohnmächtige Wut steigt schon allein beim Gedanken an den anderen in einem auf.
Als Christ habe ich eine andere Handlungsmöglichkeit. Ich kann das geschehene Unrecht gewissermaßen an Gott abtreten. Das fordert meinerseits ein großes Vertrauen zu Gott - dass er sich wirklich darum kümmert. Ich möchte umgehend Ergebnisse sehen. Aber bei Gott gehen die Uhren anders. Er hat einen sehr langen Atem.
Unrecht, das mir zugefügt wird - das ist die Nagelprobe des Glaubens an Christus. Denn Jesus verlangt noch mehr als auf Rache zu verzichten. Er sagt: “Liebt eure Feinde! Bittet für die, die euch verfolgen! Segnet, die euch fluchen! Tut wohl denen, die euch hassen!”
Das ist starker Tobak. Aber Jesus hat seinen Grund dafür: Liebe ist das einzige, das Hass überwinden kann. Liebe ist das einzige, das den Teufelskreis der Rache durchbrechen kann.
Es gibt viele Zeugnisse von Christen, die nicht aufhörten ihre Hasser und Peiniger zu lieben. Immer wieder geschah es, dass ihre Feinde innerlich zusammenbrachen und ihr Leben Jesus übergaben. Die Liebe hatte ihren Hass überwunden.
Ja, Jesus selbst ist das größte Zeugnis dafür: Er ist für uns gestorben, als wir noch Feinde Gottes waren. Seine Liebe zu uns hat ihn das Leben gekostet. Aber sein Tod hat die Macht des Bösen gebrochen. Sein Tod hat für uns ein Leben aus der Liebe Gottes heraus eröffnet. Jesu Tod und Auferstehung ist Gottes Beweis, dass Liebe Hass überwindet und Leben eröffnet.
 
Es grüßt Sie herzlich

Ihr Pfarrer